Spielbrett  »  Freunde  »  Gästebuch

Gästebuch

Anzeige: 1 - 15 von 52.
 

Hallo alle zusammen!
Ihr wart in Mockethal spitze! Ich habe schon lange keine Tränen mehr gelacht und sicher so auch ein paar Pointen dadurch verpasst! Weiter so viel Power und Engagement wünscht Julia

Von: Sonntag, 23.07.17, Julia Peschhka aus Pirna

 

Am 30.07.2016 war ich mit meinen Eltern in Maxen im Kunsthof und habe mir das Theaterstück ,,Der Sommernachtstraum " von der Gruppe Spielbrett angeschaut. Sie haben es interessant und lustig in eine spannende Geschichte verwandelt. Sie benutzen hauptsächlich Gedichte, Sprüche oder Geschichten von Shakespeare. Ich war zum ersten mal dort und ich bin total begeistert von der Gruppe und wie sie ihre Stücke gestalten.Ich habe mir sogar überlegt mitzuziehen wenn ich groß bin denn ich mag Theaterspielen sehr doll.
Lenja 10

Von: Sonntag, 31.07.16, Lenja Müller aus Dresden

 

Danke für Benfiz in Annaberg-Buchholz am 25.10.2015
Hab ein paar meiner (sehr zahlreichen)Gedanken auf kunstundunrat gestellt und Euch einen Text dazu gewidmet.
Ihr ward richtig gut!Das sage ich gern weiter.

Von: Sonntag, 25.10.15, Katrin Albrecht aus Wolkenstein http://www.kunstundunrat.de

 

Ich durfte eben diesen wunderbaren und erfrischenden Auftritt von Rome&Julia in Vielitz genießen.... trotz des eigentlichen Drama der Geschichte. Echt super gemacht und alles waren spitzenmäßig !!! Weiter so und hoffentlich bald wieder mal bei uns in der Region.

Von: Sonntag, 26.07.15, Birgit Entrich aus Lindow

 

Hallo Ihr Lieben Neuen Theaterfreunde! Zurück daheim in Friedrichshafen, verfolgen mich so viele tolle, neue, erfrischende, interessante, echt schöne Bekanntschaften vom Festival in Göppingen! Danke für 4 wunderschöne Tage mit Euch und Elektra mit ihren Schweinchen!
Harald von "Loriot" - TOB

Von: Sonntag, 24.11.13, Harald Eilers aus 88045Friedrichshafen

 

Ich war vorletzte Woche in frauenstein und habe mir dort auf der burgruine romeo und julia angeschaut. Ich bin immer noch begeistert!!!! Danke für den unvergesslichen Abend.
Vera

Von: Sonntag, 04.08.13, vera aus köln

 

VIELEN DANK! Für den herrlichen, gestrigen Abend auf Schloss Kuckuckstein. Uns bot sich eine kurzweilige, amüsante
und schauspielerisch anspruchsvolle Vorstellung auf dem Schlosshof.
Und liebe Spielbretter, Ziel erreicht!
Der Berg kam zum Propheten und brachte Theater aus dem Planwagen mit.
Praktisch vor unsere Haustür.
Fantastisch.

Grit und Andreas Peschka

Von: Sonntag, 28.07.13, Andreas Peschka

 

Hallo, ihr Wackeren aus Paderborn. Ich schicke euch mal einen Text, der gut zu euch nach ELEKTRA passt: "Kassandra", inspiriert von Christa Wolf, aber (ganz zufällig) von mir.
Schaut doch mal, ob er auch gefällt, ja?
Liebe Grüße von eurem Fachbeirat, Heinrich

Von: Montag, 08.07.13, Heinrich Waegner aus Siegen-Netphen http://heinrichwaegner.de

 

Hallo liebe Freunde, liebe Spieler der „Ein €uro Oper“,

nun ist die letzte Vorstellung auf dem Spielplan angesetzt. Ihr, die Schauspieler und Techniker werdet ein letztes mal den Text vor der Vorstellung durchgehen. Es werden noch einmal Requisiten zurechtgelegt, Wege hinter der Bühne abgegangen, die Stimmen warm gemacht und … ein klein wenig Wehmut wird aufkommen.

Es war/ist eine schöne Zeit, wir nehmen Abschied von Mackie, Peachum, Berta, Polly, Lockit, Lucy, Jenny und all den anderen Figuren unserer Geschichte … ich hoffe wir werden uns demnächst im Theater wieder sehen …

Ich wünsche Euch, eine schöne, kräftige, fröhliche letzte Vorstellung … seid lieb umarmt, in Gedanken bin ich bei Euch …

Liebe Grüße René

Von: Donnerstag, 17.05.12, René

 

DANKE MIRIJAM... wow, das ist cool mit dem InternKrahms.
Es freut sich do Andsche

Von: Dienstag, 17.04.12, do Andsche aus DD

 

Super Homepage und tolle Bilder - Gruß von den Silberseen!
Haltern am See/ Sythen / Karnickelhausen
Ja - und ein gutes 2012

Von: Mittwoch, 28.12.11, Burkhard http://www.karnickelhausen.de

 

Euch allen frohe Weihnachten und ein erfolgreiches, spannendes und gesundes Jahr 2012!

Advent

Schneeflöckchen schläft, Weißröckchen bockt,
der Weihnachtsmarkt bleibt unbeflockt.
Die eingesparte Goldmarie,
am Bratwurststand erkennst du sie
und strahlst sie an. Sie wundert sich.
Was strahlst du auch so öffentlich.

Die Kleine dort, strahlt die vielleicht?
Kaum, dass sie bis ans Mikro reicht.
Ein Fernsehmensch fragt sie zerstreut,
worauf ein Kind sich denn nun freut.
Touristen filmen unentwegt,
wie diese Kleine überlegt.

Am Karussell der Weihnachtsmann
haucht frierend seine Hände an.
Ein zweiter bringt ihm Glühwein mit:
„Hier, Erwin, damit sind wir quitt!"
Ein Bub zeigt sprachlos auf die zwei.
Der Schwester ist es einerlei.

Du fliehst, indes es jinglebellt,
aus dieser Weihnachtsmärchenwelt
freiwillig Richtung Kirche. Ja!
(Zum ersten Mal in diesem Jahr.)
Links auf den Stufen kauert wer,
trieb es ihn auch vom Markte her?

Hinter dem Pappschild stumm und stolz
ein Mädchen ohne Schwefelholz.
ICH HABEN HUNGER. DANKESEER.
Womit sie heut die vierte wär'.
Auf jedem Schild die gleiche Schrift.
Genau verkehrt. Damit es trifft.

Von: Mittwoch, 14.12.11, Susanne Staudinger aus Dresden

 

Liebes Spielbrett-Team,
vielen dank für die Aufführung von Elektra im Parktheater.Diesen Spielort zu beleben, haben wir uns schon lange gewünscht.
viel Erfolg weiterhin....

Dagmar Uhl, 11.9.2011

Von: Donnerstag, 29.09.11, Dagmar Uhl aus Dresden

 

Als letzte Nacht das Gewitter losbrach, dachte ich immer nur: 'Hoffentlich haben sie Kulissen und Technik schon abgebaut!' Habt ihr's geschafft? Liebe Grüße von Susanne

Von: Montag, 12.09.11, Susanne aus Dresden

 

Meiiiine Güüüte, nach "danke Mama" sind schon 10 Jahre vergangen... Wahnsinn. Ich werde verrrueckt... wie die Bienen. Ein fleissiges Volk

Von: Donnerstag, 25.08.11, Arturas aus Kaunas, Litauen

 

 

Eintrag erstellen

Ins Gästebuch eintragen